Brandschutz & Feuerlöscher

Zu unserem Tätigkeitsfeld im Brandschutzbereich gehören der Verkauf sowie die Wartung und Instandhaltung von Feuerlöschern, Rauchwarnmeldern und Rauchabzugsanlagen.

Diese Aufgaben erfüllen wir getreu den gesetzlichen Vorgaben und geltenden technischen Vorschriften und Normen.


Feuerlöscher

Jedes Unternehmen mit einer Belegschaft ab einem Mitarbeiter, ist dazu verpflichtet seinen Betrieb mit Feuerlöschern auszustatten. Dazu gehören regelmäßige Überprüfungen. Mindestens alle zwei Jahre muss ein Sachkundiger die Überprüfung übernehmen. Hierbei ist es belanglos, um was für eine Unternehmung es sich handelt (Büro, Produktion, Werkstatt, etc ).

Darüber hinaus wird der Besitz sowie die Instandhaltung von tragbaren Feuerlöschern in privaten Haushalten empfohlen.

Die Prüfung umfasst: Inspektion, Wartung, Instandsetzung gemäß: DIN 14 406 Teil 4 und TRBS 1203 Teil 2 


Rauchwarnmelder     

Wussten Sie, dass im Schlaf Ihr Geruchssinn auch schläft? Unbemerkt und rasant würde sich Rauch in der Wohnung verbreiten.

Rund 400 Brandtote sterben jährlich in Deutschland, 2/3 davon nachts. Rauchwarnmelder schlafen nicht, sie alarmieren Sie frühzeitig.

Die Landesbauordnung besagt:

In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird.

Rauchwarnmelderpflicht in Deutschland



Einbaupflicht für Neu - und Umbauten

Übergangsfrist der Einbaupflicht in Bestandsbauten

Nordrhein - Westfalen

ab April 2013

bis 31. Dez. 2016

Hessen

seit Mai 2005

bis 31. Dez. 2014

Niedersachsen

ab Nov 2012

bis 31. Dez. 2015

Rheinland - Pfalz

seit Dez 2003

abgelaufen seit Juli 2012



RWA / NRA - Anlagen

Die DIN 18 232 Teil 2 sowie DIN 57833 Teil 1 schreibt vor, in regelmäßigen Abständen nach Angaben des Herstellers - mindestens jedoch einmal jährlich - die technischen RWA-Anlagen zu warten. Diese Tätigkeit darf nur durch einen Sachkundigen ausgeführt werden.

Grundziele einer Rauchabzugsanlage

  • Schutz für Mensch und Tier
  • Sicherstellung einer raucharmen Schicht
  • Erhaltung der Bausubstanz
  • Hinauszögerung des Flash - Overs 
  • Rauch- und Wärmeabfuhr